Insel-Login Aktuell gibt es Probleme beim Login mit Insel-Accounts via SWITCHaai (betrifft u.a. ILIAS, KSL). Die entsprechenden Stellen wurden informiert. Dozierende der Humanmedizin wenden sich bitte zwecks Folien-Upload an: studium.meddek@unibe.ch
Symbol Kategorie

Proseminar

Reiter

Kurse

Kurs

415304-HS2015-0: PS KN: Feste feiern! Festkultur der frühen Neuzeit

Königs-, Kaiser- und Papstkrönungen, royale Einzüge, Hochzeiten, Begräbnisse, Karnevalsfeiern, Ballett-, Theater- und Opernaufführungen sowie kirchliche Feste und Prozessionen entwickelten sich zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert zu festen Bestandteilen visueller Kultur. Diese flüchtigen Ereignisse, für die oft aufwendige – aber dennoch ephemere – Festdekorationen errichtet wurden, waren Ausdrucksformen herrschaftlicher Souveränität oder religiöser Gemeinschaft, da sie Jahres- und Lebenszyklen strukturierten und soziale Ordnung (re)organisierten. Deshalb nutzten ihre Auftraggeber Bildformen unterschiedlichster Art, um das vergängliche Fest zu verewigen und erinnerbar werden zu lassen. Ziel dieses Proseminars ist es, die unterschiedlichen Ausdrucksformen vormoderner Festkultur unter Einbeziehung neuerer Publikationen und innovativer Forschungsansätze genauer zu untersuchen und auf ihre kunsthistorische Bedeutung zu befragen. Die Berücksichtigung literaturwissenschaftlicher, historischer und anthropologischer Perspektiven sowie der Ritualforschung lässt das Seminarthema dabei in einen grösseren aktuellen Forschungszusammenhang treten. Folgende Fragen werden während des Proseminars im Vordergrund stehen: Wie wurden diese (Gross-)Ereignisse durchgeführt? Aus welchen sozialen Strukturen gingen sie hervor, und welche Rolle spielte bei ihrer Inszenierung die Kunst? Nach gemeinsamen Textlektüren sollen anhand von Festbeschreibungen, zugehörigen Stichserien, Gemälden und erhaltenen Bauten von jedem Studierenden mündliche Präsentationen (max. 20 Min.) erarbeitet werden. Die Studierenden sind dabei aufgefordert, in thematischen Gruppen zusammenzuarbeiten, um so einzelne ‚Festkategorien‘ zu erschliessen. Als abschliessender Leistungsnachweis wird von allen Teilnehmenden eine schriftliche Arbeit verlangt.
Anmeldung: Keine Anmeldung möglich  
Um dieses Objekt zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein und entsprechende Zugriffsrechte besitzen.  
Kurs

416934-HS2015-0: PS CCS: Multiple Artistic Modernities in the Middle East, Turkey, and Iran

This seminar will introduce the students to the emergence and the development of multiple art worlds in the Middle East, Turkey and Iran from the end of the 19th century up to present times. Through the study of seminal texts and objects, as well as non-western historiographies, it will explore the impacts of cross-cultural interactions and entanglements on the transformation of the artistic practice in Arab and Muslim countries. By examining various art works, it will address issues related to orientalist aesthetics and national identities, gender and art education, as well as museography and heritage conservation. Overall, the seminar encourages a critical reflection about the current thriving of contemporary art in the region and its integration to the “global art world”.
Status: Offline  
Anmeldung: Keine Anmeldung möglich  
Verfügbarkeit: 05. Aug 2015, 02:00 - 12. Dez 2017, 00:00  
Um dieses Objekt zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein und entsprechende Zugriffsrechte besitzen.