Reiter

Anleitung: Sitzung

Anleitung: Sitzung
Diese Anleitung informiert darüber, wie Sie mit u.a. bereits vom System erstellten Sitzungen in ILIAS und im ILIAS-Kalender arbeiten können, bzw. wie Sie Sitzungen weitestgehend ausblenden, wenn Sie nicht mit ihnen arbeiten möchten.

1. Sitzungen hinzufügen

Bereits vorhandene Sitzungen

Voraussetzung: Ihr Kurs ist mit einer KSL-Veranstaltung gekoppelt. In diesem Fall werden alle Termine aus KSL zu Sitzungen in ILIAS und sind bereits im Kurs erstellt.
Änderungen an Terminen (hinzufügen, ändern, löschen) nehmen Sie direkt in der KSL-Veranstaltungsausschreibung vor und nicht in ILIAS.
Solche vom System erstellten Sitzungen sollen nicht gelöscht werden, da sonst die Kalendertermine für Studierende (und Dozierende) verloren gehen. Nutzen Sie alternativ die Möglichkeit, im ILIAS-Kurs Sitzungen auszublenden (siehe Ausblenden von Sitzungen).

Neue Sitzung hinzufügen

Wenn Sie einen ILIAS-Kurs oder eine ILIAS-Gruppe nutzen, die nicht mit dem Veranstaltungsverzeichnis KSL gekoppelt ist, können Sie neue Sitzungen direkt im ILIAS hinzufügen.
Klicken Sie auf «Neues Objekte hinzufügen» und wählen Sie «Sitzung».
Geben Sie die verpflichtenden Daten an wie «Datum/Uhrzeit» und «Titel».
Falls mehrere Sitzungen in regelmässigen Abständen stattfinden, können Sie unter «Wiederholungen» mehrere Sitzungen gleichzeitig anlegen.
Wählen Sie das passende «Anmeldeverfahren».
Nur wenn sich Personen aus dem Kurs oder der Gruppe für die Sitzung anmelden, ist dieser auch in ihrem ILIAS-Kalender ersichtlich. Im Kurs selber, ist die Sitzung auch ohne Anmeldung für alle ersichtlich.
Klicken Sie auf «Sitzung anlegen».

2. Mit Sitzungen arbeiten

Titel & Darstellung ändern

Klicken Sie rechts von der Sitzung auf das Aktionenmenü und wählen Sie «Einstellungen».
Passen Sie das Feld «Titel» an.
Unter «Kachelbild» können Sie für jede Sitzung ein Kachelbild hochladen (siehe auch Anleitung: Kacheldesign). 
Beachten Sie beim Einfügen von Bildern bitte immer die empfohlenen Bildgrössen (siehe Hinweise zu Bildgrössen auf ILIAS).
«Speichern» Sie Ihre Änderungen.

Materialien zuordnen

Die Sitzungen in Ihrem ILIAS-Kurs können Sie dazu verwenden, um Materialien direkt der Sitzung anzuhängen. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:
Klicken Sie rechts von der gewünschten Sitzung auf das Aktionenmenü und wählen Sie «Materialien zuordnen».
Gehen Sie in den Kalender zum gewünschten Termin und laden Sie die Datei per Drag&Drop hoch.

Mail an Sitzungsteilnehmende versenden

Klicken Sie auf den Titel der Sitzung und wechseln Sie ins Register «Teilnehmende».
Klicken Sie auf den Button «Mail an Mitglieder».
Klicken Sie auf «Weiter».
Geben Sie die notwendigen Angaben Ihrer Nachricht ein:
  • Betreff: Kurze Beschreibung um was es geht. Optional geben Sie Datum und Titel des Termins hier ein.
  • Inhalt: Ihre Textnachricht. Damit die Empfänger:innen Ihrer Nachricht wissen, auf welche Sitzung sich diese bezieht, empfehlen wir
    • Anrede und Grussformel einzufügen und
    • vorhandenen Link in der Nachricht stehen lassen.
Klicken Sie auf den Button «Mail versenden».
Nur Personen, die für die Sitzung angemeldet sind, erhalten diese E-Mail.
Ausnahme: Sie haben weitere Personengruppen oder eigene E-Mailadressen in die Empfänger-Felder (An, CC, BCC) eingetragen.

An- und Abwesenheiten erfassen

Klicken Sie auf den Titel der Sitzung und wechseln Sie ins Register «Teilnehmende».
Aktivieren Sie bei Personen, die an der Veranstaltung teilgenommen haben, die Checkbox in der Spalte «Teilgenommen».
Klicken Sie auf «Speichern».
Sie können im Kurs die definitive Teilnahme über alle Sitzungen in einer Übersicht einsehen (siehe Anleitung Kurs).

3. Ausblenden von Sitzungen

Es gibt zwei Varianten, wie Sitzungen im Kurs weitgehendst ausgeblendet werden können, wenn man nicht mit einer terminorientierten Struktur arbeiten möchte.

Variante 1: Sitzungen in ein zugeklapptes Akkordeon platzieren

Gerade wenn Sie die Kachelansicht verwenden, können die vielen automatisch erstellten Sitzungen als überflüssig angesehen werden. Sie könnten zwar bei jeder Sitzung ein eigenes Kachelbild hochladen und den Kurs so gestalten, Sie können aber auch den Block «Sitzungen» in ein Akkordeon verschieben, damit diese Ihre Kursübersicht nicht beeinflussen.
Gehen Sie in die «Einstellungen» des Kurses.
Deaktivieren Sie die Option «Anzahl der angezeigten Sitzungen begrenzen» (Sitzungsansicht) und «Speichern» Sie.
Wechseln Sie ins Register «Inhalt».
Klicken Sie auf den Button «Seite gestalten».
Klicken Sie auf + und wählen Sie «Akkordeon einfügen».
Wählen Sie das Verhalten «Alle geschlossen» und klicken Sie «Speichern».
Unter «Absatzformat» können Sie wählen, wie das Akkordeon aussehen soll.
Geben Sie dem Fach einen «Titel», z.B. «Termine». Klicken Sie auf «Speichern» und kehren Sie danach zur «Seite» zurück.
Klicken Sie innerhalb des Akkordeons auf + und wählen Sie «Objekteblock einfügen».
Wählen Sie bei «Typ» die Auswahl «Sitzungen» aus und klicken Sie auf «Speichern».
Klicken Sie im Editor auf «Bearbeitung beenden».
Nun sind die Sitzungen im Akkordeon platziert. Ist jemand an den Sitzungsterminen interessiert, lassen sich diese ausklappen und ansehen. Ansonsten müssen sie nicht weiter beachtet werden.
Über «Seite gestalten» lässt sich das Akkordeon mit den Sitzungen an einer beliebigen Stelle im Seitenlayout platzieren (siehe Anleitung: Seiteneditor).

Variante 2: Anzahl angezeigter Sitzungen begrenzen

Nur mit Präsentationsansicht «Liste» verwendbar (siehe Anleitung: Kurs). Wenn Sie die Ansicht «Kachel» nutzen, wählen Sie Variante 1(siehe 3.1 Variante 1: Sitzungen in ein zugeklapptes Akkordeon platzieren).
Sie können die Anzahl angezeigter Sitzungen begrenzen (standardmässig 6 zukünftige sichtbar und 1 vergangene). Damit wird einzig an dem Tag, an dem eine Sitzung stattfindet, eine Sitzung im Kurs ersichtlich sein, ansonsten sind vergangene und zukünftige Sitzungen ausgeblendet.
Gehen Sie in die «Einstellungen» des Kurses.
Scrollen Sie zum Block «Darstellung».
Stellen Sie bei der Option «Ansicht»«Sitzungsansicht» die «Anzahl der angezeigten Sitzungen begrenzen» auf
  • Anzahl vergangene Sitzungen (bis einschliesslich gestern) = 0
  • Anzahl nachfolgender Sitzungen (ab morgen) = 0
Nun sind keine Sitzungen mehr sichtbar, ausser wenn der Termin «Heute» stattfindet. Der Block «Sitzungen» bleibt erhalten, mit den beiden Links «Alle vergangenen Sitzungen anzeigen» und «Alle zukünftigen Sitzungen anzeigen» können die Teilnehmenden jederzeit die vergangenen oder zukünftigen Sitzungen wieder für sich einblenden.
Über «Inhalt» > «Sortierung» kann der Block mit den Sitzungen an einer anderen Stelle im Kurs platziert werden (z.B. unterhalb anderer Kursinhalte). Voraussetzung: In den Kurs-Einstellungen ist die «manuelle Sortierung» eingestellt (siehe Anleitung: Kurs).
Alternativ kann der Block über «Seite gestalten» an einer gewünschten Stelle im Kurs platziert werden (siehe 3.1 Variante 1: Sitzungen in ein zugeklapptes Akkordeon platzieren).

4. Einsatzszenarien

Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Eindruck davon verschaffen, wie eine Sitzung eingesetzt werden kann:

Zuletzt geändert: 3. Nov 2023, 13:39, Thiel, Anja [a.thiel5]